Aller au contenu principal
Cover Image
Summary
Maximilian Harden gilt als der einflussreichste deutsche Kritiker und Publizist des späten Wilhelminismus. Er begann seine Laufbahn als Schauspieler, Theaterkritiker und Leitartikler sowie Berater von Max Reinhardt. 1892 gründete er die Wochenzeitschrift "Die Zukunft", die in der Folge Vorbild für zahleiche literarisch-politische Zeitschriften bis hin zur "Fackel" von Karl Kraus werden sollte. In einer Folge von vier bis fünf Katalogen stellt das Antiquariat Eberhard Köstler Hardens Briefwechsel mit den Größen seiner Zeit vor, von Lou Andreas-Salomé und Theodor Fontane bis zu Karl Kraus und Thomas Mann.
Other specialties
error import