Skip to main content
Submitted by admin on 16 Jan. 2013
English
995_image1_cover_2013_gut.jpg
Why visit one book fair, if you can have two? The 52nd Stuttgart Antiquarian Book Fair will open its doors to visitors from 25th to 27th January 2013. Only ten minutes away by underground the Antiquaria / Ludwigsburg will be held from 24th to 26th January 2013. At one weekend bibliophiles will have the chance to browse the exceptional offers of more than 130 rare booksellers - for one ticket. This is unique in Germany. Among the dealers from Europa and abroad are many Austrian colleagues. For this reason Dieter Tausch, President of the Austrian Antiquarian Booksellers' Association, reviews both book fair catalogues, and he says: If you go to Stuttgart and Ludwigsburg you will realize that the rare book trade has reached the 21st century.

By Dieter Tausch


Why visit one book fair, if you can have two? The 52nd Stuttgart Antiquarian Book Fair will open its doors to visitors from 25th to 27th January 2013. Only ten minutes away by underground the Antiquaria / Ludwigsburg will be held from 24th to 26th January 2013. At one weekend bibliophiles will have the chance to browse the exceptional offers of more than 130 rare booksellers - for one ticket. This is unique in Germany. Among the dealers from Europa and abroad are many Austrian colleagues. For this reason Dieter Tausch, President of the Austrian Antiquarian Booksellers’ Association, reviews both book fair catalogues, and he says: If you go to Stuttgart and Ludwigsburg you will realize that the rare book trade has reached the 21st century.

Zehn österreichische Antiquariate auf 52. Stuttgarter Antiquariatsmesse und 27. Antiquaria Ludwigsburg


Noch nie war es so offensichtlich, wie sehr sich die Welt des Antiquariats gewandelt hat. Dass die Zeiten vorbei sind, in denen man sich mit Bücklingen und Erbsen in den Schuhen jahrelang antichambrierend für einen Stand heranrobben musste, in denen schon eine Stunde vor Eröffnung zwei bis dreihundert geile Sammler sich gegenseitig hasserfüllt und eifersüchtig beäugten und einander einzuschätzen versuchten, in denen leptosome Hürdenläufer in Wingeschwindigkeit mehrfach Begehrtes an sich rissen etc., wissen wir schon lange. Dass die Schwestermesse in Ludwigsburg, gegründet, um nicht hoffähigen Antiquaren eine Ausstellungsmöglichkeit und weniger Betuchten ein ihrer Geldtasche angemessenes Angebot zu präsentieren, sich inzwischen zur (fast) gleichkarätigen Veranstaltung gemausert hat, haben wir auch schon länger beobachtet.

Beide Veranstaltungen haben in ihren Katalogen vorpräsentiert, dass die Händler, die Sammler, die Interessensgebiete sich verändert haben, quasi entstaubt worden sind (Unter den Talaren...). Sehr frisch und munter beide, Stuttgart mit teilweise noch etwas konventionellerem Angebot in bewährter hoher Qualität, Ludwigsburg mit munteren neuen Sammlungsthemen und einem bedeutenden Schwerpunkt auf die Fotografie. Die Spezialisierung mancher Antiquare hat auf überraschende, vor ein paar Jahren noch undenkbare Themen übergegriffen.

Beide Veranstaltungen dürften in schwierigen Zeiten doch Furore machen, dem Messestandort förderlich sein. Dass der österreichische Antiquariatshandel mit elf Firmen (also einem Drittel seiner Verbandsmitglieder) das zweitgrößte Ausstellerkontingent auf beiden Messen darstellt, erscheint mir ein kräftiges und gesundes Lebenszeichen. Allein in Stuttgart sind es acht, weit abgeschlagen mit vier präsenten Firmen Italien und mit je drei die Niederlande, die Schweiz und Großbritannien.

Ich wünsche ein schönes Bücherfest, den Ausstellern viel Erfolg und den Besuchern spannende Entdeckungen.

Dieter Tausch (Präsident des Verbands der Antiquare Österreichs, VAO)


52. Stuttgarter Antiquariatsmesse


25. bis 27. Januar 2013


Württembergischer Kunstverein

Schlossplatz 2

70173 Stuttgart

>>> www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de

27. Antiquaria Ludwigsburg


24. bis 26. Januar 2013


Musikhalle Ludwigsburg

Bahnhofstrasse 19

71638 Ludwigsburg (gegenüber dem Bahnhof)

>>> www.antiquaria-ludwigsburg.de

995_image2_anticover.jpg
Article